Hymer-Leichtmetallbau erhält AEO-Zertifikat

16.12.2011

 

Ab 01.01.2012 ist Hymer-Leichtmetallbau Inhaber eines AEO-Zertifikates für zollrechtliche Vereinfachungen und damit "Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO)".

 

Seit 1. Januar 2008 können Unternehmen, die in der Europäischen Union ansässig und am Zollgeschehen beteiligt sind, den Status des Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (AEO) beantragen. Der Status des Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten ist in allen Mitgliedstaaten gültig und zeitlich nicht befristet.

 

Ziel ist die Absicherung der durchgängigen internationalen Lieferkette ("supply chain") vom Hersteller einer Ware bis zum Endverbraucher. Hierzu ist eine weltweite Anerkennung des AEO-Status notwendig. Bisher wurden Abkommen mit der Schweiz, Norwegen und Japan unterzeichnet. Weitere Verhandlungen mit Drittländern (insbesondere USA und China) laufen derzeit.

 

Die Vorteile, die einem Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten gewährt werden können, ergeben sich aus dem entsprechenden Abkommen. Wesentliche Vorteile sind die Berücksichtigung des Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten bei der Risikobewertung mit der Folge reduzierter Kontrollen und die Berücksichtigung bei anderen sicherheitsbezogenen Maßnahmen. Zudem wird der Status des Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten innerhalb der Wirtschaft auch als ein Gütesiegel angesehen, welcher Wettbewerbsvorteile verspricht.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

 

Eine Kopie unseres AEO-Zertifikates finden Sie hier.

Vertrauen leicht gemacht.

14.11.2011

 

Unsere Partner im Handel, unsere Mitarbeiter und unsere Kunden wissen, dass sie sich auf die gleichbleibend hohe Qualität der Produkte und des Service von Hymer-Leichtmetallbau voll und ganz verlassen können. Ihr Vertrauen ist unser höchstes Gut. Um dies auch für die Zukunft zu unterstreichen, haben wir unsere Positionierung angepasst und unser Profil geschärft. Die Botschaft, mit der wir unsere Kunden und Mitarbeiter ab heute gleichermaßen ansprechen möchten, lautet "Vertrauen leicht gemacht". Jenseits von Konstruktion, Materialauswahl und Verarbeitung gibt es Werte, die Hymer-Leichtmetallbau wie kein anderes Unternehmen der Branche verkörpert und die es leicht machen, uns zu vertrauen:

 

  • Wir sind die starke Marke für Profis.
  • Wir bieten Mehrwertprodukte und -leistungen für unsere Kunden.
  • Wir gewährleisten automobile Höchststandards bei der Produkt- und Prozessqualität.
  • Wir agieren mit operativer Exzellenz in allen Geschäftsbereichen.
  • Wir achten auf ein ausgeprägtes Umweltbewusstsein bei unseren Entscheidungen und Prozessen.
  • Wir bekennen uns zu unseren regionalen Standorten und übernehmen soziale Verantwortung.
  • Wir sehen finanzielle Unabhängigkeit und Autonomie als Teil unseres Selbstverständnisses an.

 

Die Motive unserer aktuellen Imagekampagne zeigen den Einsatz der Hymer-Produkte im Arbeitsalltag und betonen, wie unerlässlich die Güte der Ausrüstung ist: "Wer Qualität liefern will, muss Qualität dabei haben".

Denn wir kennen die Arbeitsbedingungen auf dem Bau und bei der Montage aus eigener Erfahrung und haben sie bei der Entwicklung der Produkte stets exakt vor Augen.

Passt Du ins Bild?

21.10.2011

 

Zahlreiche Anwender und Fachhändler pflegen seit vielen Jahren einen vertrauensvollen Umgang mit Steigtechnik-Produkten von Hymer-Leichtmetallbau. 2012 wollen wir diese Anwender und Fachhändler stärker in unsere Kommunikation einbeziehen.

 

Wir möchten, dass Sie ein Gesicht in unserem wichtigsten Werbemittel bekommen: Im Hymer-Steigtechnik-Katalog 2012 (Auflage: 65.000 in D/A/CH).

Dazu suchen wir authentische, möglichst ungestellte Fotos aus dem knallharten Arbeitsalltag von Anwendern und Fachhändlern (am besten natürlich mit Hymer-Steigtechnikprodukten).

 

Schicken Sie Ihr Foto bis spätestens 31.12.2011 an hymer.katalog[ad]hymer-alu[dot]de.

Mit etwas Glück können Sie sich und Ihr Unternehmen im Katalog 2012 präsentieren.

 

Ein besonderes Bonbon: Jeder, dessen Bild veröffentlicht wird oder jeder Fachhändler, der bei der Vermittlung von Anwenderfotos geholfen hat, erhält eine kleine Aufmerksamkeit. Als Profi passen Sie doch ganz sicher ins Bild.

Nicht nur innen neu

13.10.2011

 

Seit Anfang Oktober gleicht das zentrale Verwaltungsgebäude der Hymer-Leichtmetallbau einer Großbaustelle. Warum?

 

Nach einer kompletten Renovierung und Umgestaltung des Innenbereichs werden jetzt umfangreiche Renovierungsmaßnahmen an Dach und Fassade vorgenommen:

 

  • Neue Fassade im Wärmedämmverbundsystem mit 140 - 200 mm Dämmung
  • In die Fassade integrierter Sonnenschutz mit automatischer Steuerung über Wind- und Sonnenwächter
  • Austausch der Fenster gegen neue, 3fach verglaste Aluminiumfenster
  • Dachsanierung mit 200 mm Aufdachdämmung
  • Installation einer neuen Heizungsanlage

 

Bis zum Frühjar 2012 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Neben der neuen, modernen und hellen Optik erwartet sich Hymer-Leichtmetallbau von diesen Maßnahmen eine Einsparung des Heizbedarfes an diesem Gebäude von weit über 50 %.

Damit orientiert sich das Unternehmen einmal mehr konsequent an seinem Grundsatz: "Wir leben und arbeiten in einer Natur, deren Erhalt uns am Herzen liegt".

Hymer-Leichtmetallbau fährt auf der Wilhelmshöhe vor

22.09.2011

 

Der Hymer-Leichtmetallbau Geschäftsbereich Automotive ist jetzt Teil eines

vom Bundesforschungsministerium geförderten Pilotprojekts an der Universität

Kassel.

 

Die Herausforderung des so genannten "Elektromobilitätskonzeptes mit teilautonomen Fahrzeugen" (kurz: E2V) liegt darin, einachsige, zweirädrige

Elektrofahrzeuge für bis zu zwei Personen zu entwickeln, die eine intelligente

Mobilitätslösung für ältere oder bewegungseingeschränkte Menschen darstellen.

Die Insassen müssen dabei nicht aktiv in die Fahrzeugsteuerung eingreifen,

da ein Fahrerassistenzsystem, eine GPS-Datenverarbeitung sowie eine

Umfeld-Sensorik in die Fahrzeuge integriert sind. Die kompakten, wendigen

und leichten Elektrofahrzeuge sollen künftig in Stadtzentren, verkehrsfreien

Wohngebieten, Parks und Kulturlandschaften unterwegs sein, in denen sich

aufgrund baulicher Gegebenheiten oder bestimmter Umwelt- und Tourismusaspekte

der Einsatz herkömmlicher Straßenfahrzeuge verbietet. Die Praxistauglichkeit

der neuen Elektrofahrzeuge soll im größten Bergpark Europas,

der Wilhelmshöhe in Kassel, unter Beweis gestellt werden.

 

Hymer-Leichtmetallbau ist einer von sechs Industriepartnern, die an dem Pilotprojekt

beteiligt sind. Der Geschäftsbereich Automotive arbeitet mit an der

Entwicklung des Fahrwerks, der Verbindungstechnik und der Karosserie. Hier

ist unsere enorme Erfahrung bei der Entwicklung von Fahrzeugkomponenten

im Bus- und Campingbereich gefragt.

 

Forschungsinitiativen wie das Projekt E2V sollen dazu beitragen, dass

Deutschland seine Führungsrolle im Automobilbau auch in der "elektromobilen

Zukunft" behaupten kann. Die Bundesregierung will in einem ersten

Schritt bis 2020 etwa 1 Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen

bringen und die deutsche Automobilindustrie so zu einem Leitanbieter für

Elektromobilität machen. Hymer-Leichtmetallbau ist ganz vorne mit dabei

Mehr Stabilität - Mehr Sicherheit

02.09.2011

 

Als Spezialist für professionelle Steigtechnik für Industrie und Handwerk arbeitet Hymer Leichtmetallbau ständig daran, seine Produkte noch komfortabler und sicherer zu machen. In diesem Zusammenhang stellen wir fest, dass das Abknicken von Leiternholmen die häufigste Schadensursache beim Umgang und Transport von Leitern ist.

 

Um dieses Schadensrisiko für Handel und Verwender künftig einzudämmen, haben wir uns entschieden, alle Leitern mit einem hohen Antritt (Abstand vom Boden zur ersten Sprosse) künftig mit zwei Streben zu verstärken. Damit reduziert sich das Schadensrisiko selbst bei unsachgemäßer Behandlung deutlich.

 

 

Folgende Produkte werden wir - preisneutral - in dieser Form aufwerten:

 

  • 4024 Stufenstehleiter, beidseitig begehbar
  • 4026 Stufenstehleiter mit Sicherheitsbrücke, einseitig begehbar
  • 6011 Sprossenanlegeleiter
  • 6023 Sprossenstehleiter
  • 6045 Mehrzweckleiter, zweiteilig
  • 6046 Schiebeleiter, zweiteilig
  • 6047 Mehrzweckleiter, dreiteilig
  • 8024 Stufenstehleiter, beidseitig begehbar
  • 8026 Stufenstehleiter mit Sicherheitsbrücke, einseitig begehbar

 

 

Diese Lösung fliesst seit der ersten Septemberwoche in die Produktion ein.

Die Artikelnummern dieser Produkte bleiben unverändert.

Mit Sicherheit liegt uns die Natur am Herzen

01.08.2011

 

"Wir leben und arbeiten in einer Natur, deren Erhalt uns am Herzen liegt" - so lautet einer der Unternehmensgrundsätze von HYMER-Leichtmetallbau.

 

Dieser Philosophie konsequent folgend, hat das Unternehmen im Mai 2011 seine Stromversorgung neu organisiert und bezieht seitdem nur noch Strom aus zu 100% erneuerbaren Energien.

 

Auf Basis seines Energieverbrauchs gerechnet, spart HYMER Leichtmetallbau damit über 750to CO² Ausstoß in den kommenden drei Jahren.

Es würth immer noch besser

18.07.2011

 

Die bekannte Schweizer WÜRTH International AG zeichnete jetzt den Geschäftsbereich Steigtechnik von Hymer-Leichtmetallbau als A-Lieferanten mit der Maximalpunktzahl in Sachen "operational excellence" aus.

 

Für 2011 plant das Unternehmen zweistellige Zuwächse.

 

Wir versprechen schon jetzt: 2011 WÜRTH noch besser - auch wir legen noch zu!

Stolz wie Oscar über die Dely-Trophy Esprit

08.07.2011

 

Der Geschäftsbereich Hymer Automotive ist mit dem Dethleffs Lieferanten-Oskar 2011 ausgezeichnet worden.

 

Mit der so genannten DeLi-Trophy "Esprit" des Caravan- und Motorcaravan-Herstellers ehrt Dethleffs seine Top-Partner im Hinblick auf Zusammenarbeit, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative und Innovation.

 

Danke, Dethleffs - wir sind stolz wie Oscar und machen mit "Esprit" weiter.